© 2017 Dr. Sarina Ager

  • Instagram - White Circle
  • facebook

KONTAKT

Tel: +43 5356 73773

Email: info@kitzsmile.at

TERMINVEREINBARUNG

Hornweg 4

A-6370 Kitzbühel

KONZEPT

Unser Konzept basiert auf dem Grundgedanken, den menschlichen Körper als Ganzes zu sehen, die Wechselbeziehungen und Einflüsse von Zähnen auf den Gesamtorganismus zu berücksichtigen und dem Ziel die Zahn- und Kieferfehlstellung mit geringen Kräften und im Einklang mit dem Körper des Patienten sanft zu regulieren.

 

Kieferorthopädische Behandlungen werden heute nicht nur zu einer Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen angewendet. Neben ästhetischen Aspekten, rücken prophylaktische und funktionelle Gesichtspunkte immer mehr in den Vordergrund.

Schiefe Zähne, Zahnlücken und die falsche Lage der Kiefer zueinander haben nicht nur Einfluss auf unser Aussehen, sondern können auch die Gesundheit unseres gesamten Kau- und Bewegungsapparates beeinträchtigen. Nacken- und Rückenbeschwerden, Knieschäden, Tinnitus und andere funktionelle oder strukturelle Probleme können durchaus mit einer Kieferfehlstellung vergesellschaftet sein.

Um die Ursache bzw. Wechselwirkung einer Zahn- oder Kieferfehlstellung feststellen zu können, sieht unser ganzheitliches Konzept vor, nach Bedarf den Gesamtorganismus in die Diagnostik und - wenn notwendig – in die Behandlung miteinzubeziehen. Nur wenn man die Ursachen erkennt, kann eine Zahnfehlstellung angemessen korrigiert und ein nachhaltig stabiles Behandlungsergebnis erreicht werden. Uns ist neben einer engen Kooperation mit den überweisenden Zahnärzten auch die Zusammenarbeit mit Kollegen anderer Fachrichtungen sehr wichtig: diagnostizieren wir Fehlstellungen und/oder Fehlfunktionen durch Haltungsfehler, Sprachstörungen oder Mundatmung arbeiten wir auch interdisziplinär mit HNO-Ärzten, Orthopäden, Osteopathen, Physiotherapeuten und Logopäden zusammen.

BEHANDLUNGSABLAUF-
von der erstberatung bis zur zahnspange

 

Sie oder Ihr Kind ist von Ihrem Zahnarzt auf eine Zahn- oder Kieferfehlstellung aufmerksam gemacht worden oder Sie haben einfach den Wunsch nach einem attraktiven und strahlenden Lächeln?  Gern nehmen wir uns besonders viel Zeit für Sie zur Besprechung Ihrer persönlichen Bedürfnisse, um eine individuell konzipierte Behandlung für Sie oder Ihre Kinder zu planen.

 

1. Termin: Persönliches Kennenlernen - Erstberatung 

 

Arztwahl ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns sehr wichtig. Wir legen großen Wert auf eine ausführliche, individuelle Beratung, wir möchten Sie und/ oder Ihr Kind persönlich kennenlernen und Ihre  Wünsche berücksichtigen. Wir legen viel Wert auf eine patientenorientierte Kommunikation – daher nehmen wir uns für Sie und/ oder Ihr Kind und Ihre Fragen gerne Zeit. Wir führen eine erste klinische Untersuchung durch und machen uns ein Bild von der Fehlstellung  bzw. Ihren Beschwerden. Ferner erfahren Sie, ob bzw. in welchem Ausmaß eine kieferorthopädische Behandlung erforderlich ist.

 

2. Termin: Befunderhebung - Erstellung einer genauen Diagnose

Zur Erstellung einer genauen Diagnose werden Befunde (digitale Röntgenbilder, Fotos, Abdrücke des Ober- und Unterkiefers, Kiefergelenksuntersuchung) angefertigt und ausgewertet. Im Rahmen einer ganzheitlichen Diagnostik untersuchen wir zudem die Gesichtsmuskulatur, das Schluckmuster, die Atmung, die Zungenfunktion sowie die Lautbildung die im Zusammenhang mit einer Fehlstellung stehen könnten. Anhand dieser diagnostischen Befunde kann anschließend ein ganzheitliches individuelles Behandlungskonzept erstellt und die Therapie exakt geplant werden.

 

3. Termin: Besprechung, Aufklärung und Übergabe des Heil- und Kostenplanes

 

Das Gebiss jeden Einzelnen ist ein Unikat und bedarf ein auf ihn individuell zugeschnittenes Behandlungskonzept. Wir beraten Sie ausführlich über alle Möglichkeiten, die sich in Ihrem individuellen Fall anbieten und beziehen Sie von Anfang an in das Behandlungskonzept mit ein. Gerne informieren wir Sie über die voraussichtliche Behandlungsdauer sowie die anfallenden Behandlungskosten und die Möglichkeiten der Rückerstattung durch die Krankenkassen, nähere Information zum Thema Gratiszahnspange erhalten Sie in unserer Praxis.

 

4. Termin: Beginn der kieferorthopädischen Behandlung – Einsetzen der Zahnspange

 

Während der folgenden Termine wird die eigentliche Behandlung durchgeführt. Sie dauert von wenigen Monaten bis etwa zwei bis drei Jahre – je nach Fehlstellung, individuellen Voraussetzungen und Mitarbeit des Patienten. Meist können wir durch moderne Verfahren die Behandlungszeit deutlich verkürzen.Die Behandlungsdauer hängt von den individuellen Voraussetzungen, der jeweiligen Fehlstellung und der Mitarbeit des Patienten ab - wir sind stets bemüht eine persönliche Beziehung zu unseren Patienten aufzubauen, denn wir sind davon überzeugt, durch die Teamarbeit zwischen behandelndem Arzt und dem Patienten sowie mit dem entsprechenden Willen und Verständnis, lässt sich ein Behandlungserfolg in viel kürzerer Zeit erzielen.